FAQ

Über unser Servicetelefon, per E-Mail oder unser Kontaktformular erreichen uns immer wieder Fragen und Wünsche. Wir möchten die häufigsten Anfragen an dieser Stelle veröffentlichen.

Fragen zum Quadfahren

Ich bin noch nie mit einem Quad gefahren. Ist das schwierig?

Nein, Sie werden nach wenigen Minuten bei der Einführung in das Fahrzeug vor der Quadtour das nötige Gefühl für das Gasgeben, Bremsen und Lenken erhalten. Die Kurven sollten Sie zunächst nicht zu eng und zu schnell nehmen. Das Problematischste wird wohl der Muskelkater am folgenden Tag sein, da die Handhaltung am Lenker etwas ungewohnt ist.

Komme ich als Anfänger der Gruppe hinterher?

Der Quadguide richtet sich immer nach dem langsamsten Fahrer. Die Tour ist kein Rennen. Sie soll Spaß machen und Sie werden auch die Landschaft genießen können. Auf Offroad-Parcours fahren Sie ggf. für sich alleine und können daher Ihre Geschwindigkeit selbst bestimmen.

Dürfen Kinder Quad fahren?

In Deutschland benötigen Quadfahrer einen PKW-Führerschein auf öffentlichen Plätzen. Das Mindestalter beträgt 18 oder 21 Jahre. Nur auf einigen privaten abgegrenzten Offroad-Strecken, z.B. in Bayern, an der Nordsee und in Österreich können auch Kinder und Jugendliche Quad fahren. Als Beifahrer dürfen sie aber auch ab einer Mindestgröße von 130 cm ihre Eltern bei sehr vielen Quadtouren begleiten.

Finden Quadtouren nur im Sommer statt?

Normalerweise liegt die Saison für Quadfahren in den Monaten März bis Oktober. Es gibt aber auch spezielle Wintertouren, da Fahren im Schnee besonders viel Spaß macht. Bei fast allen Touren haben wir die Saison aufgeführt.

Warum werden Quadtouren bei Regen nicht abgesagt?

Die Touren finden bei fast jedem Wetter statt. Das liegt daran, dass es kein ideales Quadwetter gibt. Einige Fahrer möchten lieber die Aussicht genießen und hätten gerne Sonnenstrahlen. Sehr viele Quadfreunde mögen es aber gerade besonders gerne, wenn es regnet, da der Boden dann schön matschig ist. Quadfahren wird dadurch noch aufregender. Regen – und Thermokleidung wird i.d.R. vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.
Zudem kann es sein, dass Teilnehmer weite Anreisen und Unterkünfte gebucht haben und daher die Tour auch bei schlechtem Wetter fahren möchten anstatt noch einmal anzureisen.
Der Veranstalter kann dennoch die Tour absagen, bzw, verlegen, wenn z.B. Gefahr für Teilnehmer besteht (z.B. bei Unwetterwarnungen) oder in gemeinsamer Absprache mit allen Teilnehmern und dem Tourguide.

Kann ich für bestimmte Termine buchen?

Zum Teil. Wenn bei der Beschreibung der Tour ‚Tickets‘ oder ‚Terminwahl‘ aufgeführt ist, dann können Sie feste Plätze buchen. Die Tickets (Buchungsbestätigung) erhalten Sie per E-Mail zum Selbstausdrucken. Diese bringen Sie zur Tour mit und legen sie dort vor.
Die meisten Anbieter arbeiten jedoch mit einem Gutscheinsystem. Das bedeutet, die Termine werden erst angesetzt, wenn genügend Teilnehmer Interesse haben. Um Planungssicherheit zu bekommen, dass die potentiellen Quadfahrer auch tatsächlich mitfahren, werden die Termine nur an Gutscheininhaber vergeben.
Sollten Sie jedoch auf einen Termin festgelegt sein, können Sie in Einzelfällen die Verfügbarkeit anfragen. Wir können Ihnen zwar nicht versprechen, dass Sie den Termin erhalten, aber wir werden es versuchen.

Kann ich Tickets auch per Überweisung zahlen?

Aus organisatorischen Gründen können Termine nicht reserviert werden. Sollten Sie keine Lastschrift, PayPal oder Kreditkarte nutzen möchten, können Sie den Betrag auch überweisen. Wir nehmen anschließend die Zahlung für Sie vor. Sollten die Plätze in der Zwischenzeit ausgebucht sein, erhalten Sie Ihr Geld umgehend zurück.

Wie lange im Voraus sollte ich eine Quadtour bestellen?

Quadtouren sind sehr beliebt und entsprechend schnell ausgebucht. In manchen Regionen oder Jahreszeiten empfehlen wir daher eine Vorlaufzeit von rund 2 Monaten, vor allem im Sommer. In Einzelfällen sind aber auch Termine für die nächsten zwei Wochen frei. Insgesamt sollten Sie jedoch möglichst früh buchen.

Kann ich auch mit meinem eigenen Quad an einer Tour teilnehmen?

Das geht nur an einigen Orten. Achten Sie auf unserer Website auf „Fahren mit dem eigenen Quad“. An den übrigen Orten ist es aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich.

Kann ich auch Quads mieten ohne Tourguide?

Derzeit haben wir nur vereinzelte Standorte, an denen Sie Quads ausleihen können. Sofern es möglich ist, finden Sie alle Angaben hierzu unter „Quadmiete“.

Kann ich auch als Einzelperson an einer Quadtour teilnehmen?

Ja, die Teilnehmerzahl betrifft immer die gesamte Gruppe. Sie oder der Beschenkte können sich auch einzeln anmelden und fahren dann zusammen mit einer Gruppe von nicht bekannten Teilnehmern und dem Tourguide.

Können wir auch unter uns bleiben und eine eigene Tour buchen?

Wenn Sie genügend Teilnehmer haben, um die verfügbaren Plätze alleine zu füllen, ist das immer möglich. Ansonsten fragen Sie bitte nach einer individuellen Tour an. Hierbei fallen i.d.R. Mehrkosten an.

Dürfen Beifahrer mitfahren?

Das hängt von der Tour ab. In der Beschreibung erfahren Sie, ob Beifahrer möglich sind.

Wie alt muss der Beifahrer sein?

Das ist unterschiedlich. In den meisten Fällen liegt das Mindestalter zwischen 6 und 12 Jahren. Ein Führerschein für den Beifahrer ist nicht nötig. Zu beachten ist jedoch das Gesamtgewicht von Fahrer und Beifahrer. Es sollte optimalerweise nicht über 130 kg liegen.

Welchen Führerschein benötige ich zum Quadfahren?

In den meisten Fällen ist ein PKW-Führerschein der Klasse B (ehemals Klasse 3) notwendig, den Sie auch mitbringen müssen. Auf einigen geschlossenen Offroad-Parcours ist das Fahren auch ohne Führerschein erlaubt.

Warum werden die Tourstrecken nicht aufgeführt?

Bei den Beschreibungen beschränken wir uns i.d.R. auf Eckdaten. Zum einen möchten wir Ihnen so manche Überraschung nicht vorher verraten. Und zum anderen können sich Touren auch unterscheiden. Je nach Geschwindigkeit der Gruppe oder den Witterungsverhältnissen kann eine Tour auch mal zusätzliche Elemente enthalten oder es müssen einige geplante Besichtungspunkte entfallen. Zudem wird ggf. auch auf Sonderwünsche von Teilnehmern Rücksicht genommen. Daher kann eine Tour selten exakt vorausgesagt werden.

Wer sorgt für die Sicherheit auf der Strecke?

Die Tourguides sind für die Sicherheit während der Tour verantwortlich und in Sofortmaßnahmen geschult. Es ist natürlich grundsätzlich – auch abseits dieser Events – sinnvoll, wenn Sie über Erste Hilfe auf dem Laufenden bleiben.
Umfangreiche Informationen über Erste Hilfe-Maßnahmen erhalten Sie über das Ratgeberportal „Verhalten in einer Unfallsituation„.

 

Fragen zur Bestellung

Muss ich bei Gutscheinbestellungen schon einen Termin nennen?

Nein. Der Gutschein ist 3 Jahre bis zum jeweiligen Jahresende gültig. In der Zeit meldet sich der Beschenkte bei uns und teilt seinen Wunschtermin mit.

Wie bezahle ich die Gutscheine oder Tickets?

Wenn Sie einen Gutschein bestellen, erhalten Sie diesen manuell erstellt binnen 24 Stunden per E-Mail oder wahlweise per Post (plus Postlaufzeit). Die Rechnung ist beigefügt. Sie können den Gutschein daher sofort verschenken. Jedoch wird er bei uns erst freigeschaltet, wenn die Zahlung eingegangen ist. Sie erhalten daraufhin eine Bestätigungsmail.
Zahlen können Sie per Überweisung, Lastschrift oder über einen PayPal-Link (hierüber auch Kreditkarte möglich).
Möchte der Beschenkte einen noch nicht bezahlten Gutschein einlösen, melden wir uns beim Besteller. Eine Terminvereinbarung wird erst nach Zahlungseingang möglich.
Bei Ticketanfragen wird von uns erst der gewünschte Termin in Form eines Angebots bestätigt. Wenn Sie daraufhin Ihren Buchungswunsch bestätigen, erhalten Sie von uns eine Rechnung. Nach Zahlungseingang bekommen Sie eine Buchungsbestätigung, die beim Tourguide abgegeben werden muss.

Wie kann ich meine Bestellung geheim halten?

Sie möchten einen Gutschein verschenken, aber die oder der Beschenkte hat Zugriff auf Ihre E-Mails, Postfach oder Telefon? Rufen Sie uns hierzu am besten an. Oder füllen Sie das jeweilige Formular ohne Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Postadresse aus. Tragen Sie im Bemerkungsfeld Ihre Wünsche aus und wie wir Sie am besten kontaktieren können (z.B. E-Mail oder Postadresse des Nachbarn). Wir sind sehr flexibel und richten uns nach Ihren Wünschen, sofern es möglich ist. Wichtig ist nur: irgendeine Kontaktmöglichkeit benötigen wir natürlich schon.
Später bei festen Buchungen benötigen wir aus rechtlichen Gründen Ihre komplette Adresse (bzw. vom Teilnehmer).

Warum gelange ich manchmal auf eine fremde Website, wenn ich auf den Bestell-Link klicke?

Bei einigen Standorten übernehmen wir nicht die Verrechnung und Terminvereinbarung. In diesen Fällen übernehmen das entweder die Veranstalter oder Eventportale. Die Kontaktaufnahme erfolgt in dem Fall vom jeweiligen Veranstalter, bzw. der Agentur.

Warum kann ich nicht alles vor Ort zahlen?

Vor den Quadtouren finden Einweisung und einige Formalitäten statt. Um die Zeit nicht unnötig in die Länge zu ziehen, wird die Rechnung vorher beglichen.

Welche Leistungen sind im Preis enthalten?

Üblicherweise sind die Quadmiete, der Tourguide und eine Einweisung inklusive. In den meisten Fällen ist auch der Treibstoff, die Endreinigung des Quads und ein Leih-Helm mit der Zahlung abgegolten. Es gibt jedoch auch Touren, bei denen der Fahrer vor Ort für diese Leistungen zahlen muss. Die Preise sind unterschiedlich.
Die Leistungen sind bei der Tourberschreibung jeweils aufgeführt.

Welche Zusatzkosten kommen auf mich vor Ort zu?

In den meisten Fällen sind alle Kosten bereits im Preis enthalten. Wie in den Beschreibungen notiert ist, müssen Sie bei einigen Veranstaltern geringe Gebühren für die Sturmhaube (Pflicht beim Unterziehen des Helmes), den Leih-Helm, gesonderte Versicherungsleistungen (meist optional), die Verpflegung, Benzin, die Reinigung oder für Eintrittsgeld aufbringen.
An manchen Orten muss zudem eine Kaution hinterlegt werden. Diese erhalten Sie nach der Tour zurück, sofern das Quad nicht selbst verschuldet zu Schaden gekommen ist.

Kann ich die Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung verringern?

Die Versicherungsleistung ist bei jeder Tour unterschiedlich. Die örtlichen Veranstalter haben hierfür über ihre eigene Versicherung Verträge abgeschlossen. In den meisten Fällen ist eine Vollkaskoversicherung nicht möglich oder so teuer, dass die Tourkosten wesentlich höher wären.
Sie selber können zwar eine Quadversicherung bei einzelnen Gesellschaften abschließen, jedoch nur für Ihr eigenes Fahrzeug. Daher ist eine Verringerung der Selbstbeteiligung (SB) i.d.R. nicht möglich.
Fahren Sie also mit dem Quad immer so als wenn es Ihr eigenes wäre. Dann kommen Unfälle mit hohem Schaden fast nie vor.

Was passiert mit meinen Daten?

Ihre Kontaktdaten sind nur für den Buchungsprozess notwendig. Der Prozess kann u.U. auch noch nach dem gebuchten Tourtermin aktiv bleiben (z.B. bei Tourverlegungen oder der Bitte um eine Rezension).
Wir geben Sie dem zuständigen Tourveranstalter bei einer Buchung weiter.
Zudem verpflichtet uns der Gesetzgeber Rechnungen für eine gewisse Zeit aus steuerlichen Gründen aufzubewahren.
Wir geben keine Kontaktdaten an Dritte weiter und werden keine eigenen oder fremden Marketingaktionen ohne Einwilligung vornehmen. Beachten Sie hierzu auch unsere Datenschutz-Seite.

(Visited 652 times, 336 visits today)